[ÜBUNG] – Gefahrgutunfall

Angenommen wurde im Zuge unserer Monatsübung diesmal ein Gefahrgutunfall. Nach Eintreffen am Einsatzort und Sichtung der Lage durch den Einsatzleiter wurden dann entsprechende Sicherungsmaßnahmen ergriffen (Absicherung, 3facher Brandschutz, etc.).

Die Rettung der verunfallten Person (und des im Übungsverlauf kollabierten Kameraden) erfolgte durch den Atemschutztrupp – bei Außentemperaturen über 25 Grad eine schweißtreibende Angelegenheit.

Das Gefahrgut wurde dann unter Verwendung von Vollschutzanzügen “versorgt”, dies war eine nochmalige Herausforderung für die Atemschutzträger, da bekam der Begriff “schweißgebadet” eine ganz neue Bedeutung. 😉

Für uns Alle war der Umgang mit den CSA eine sehr lehrreiche Erfahrung, danke an die Übungsleiter/Organisatoren für diese tolle Übung!